FH in Hamburg

Speicherstadt HamburgDie Hamburger Fernhochschule – HFH bietet berufsbegleitende Bachelor-, Master- und Promotions-Studiengänge sowie berufsbegleitende Akademische Weiterbildung in den Fachbereichen Wirtschaft, Technik und Gesundheit & Pflege an.

Das Fernstudium an der HFH setzt sich aus Selbststudien- und Präsenzphasen zusammen. Die Studierenden werden in über 40 regionalen Studienzentren in Deutschland und Österreich wohnortnah betreut. Die HFH ist seit 1997 staatlich anerkannt, die Studiengänge sind – je nach Ausrichtung - durch die Agenturen ACQUIN bzw. ZEvA akkreditiert. Das Studienangebot im FACHBEREICH TECHNIK umfasst die Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen, Facility Management, den Sonderstudiengang Technik nach wirtschaftswissenschaftlichem Erststudium sowie den Sonderstudiengang Wirtschaft nach ingenieurwissenschaftlichem Erststudium.

Im FACHBEREICH WIRTSCHAFT stehen den Studierenden die Studiengänge Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht, der Sonderstudiengang Recht nach wirtschftwissenschaftlich ausgerichtetem Erststudium sowie der Sonderstudiengang Business and Law nach rechtwissenschaftlich ausgerichtetem Erststudium zur Verfügung.

Der FACHBEREICH GESUNDHEIT UND PFLEGE bietet die Studiengänge Pflegemanagement, Gesundheits- und Sozialmanagement, Health Care Studies und den Sonderstudiengang Health Care Studies für Berufserfahrene an. Als Masterstudiengänge steht General Management und Global Business, als Pomotionsstudium der Studiengang Industrial Engineering zur Verfügung.

Im Rahmen der berufsbegleitenden Akademischen Weiterbildung können Zertifikatsabschlüsse im angeleiteten Selbststudium erworben werden. Es stehen Weiterbildungsmodule in den Fachbereichen Wirtschaft, Recht und Technik zur Wahl, weitere Module können auf Anfrage belegt werden. Unter bestimmten Voraussetzungen ist an der HFH auch ein Studium ohne Abitur möglich. Berufstätige, die eine anerkannte Fortbildungsprüfung abgelegt haben, können nach einem Beratungsgespräch zum Studium zugelassen werden. Für Berufstätige mit abgeschlossener Berufausbildung und mindestens zweijähriger Berufspraxis ist nach bestandener Eingangsprüfung in den Fächern Deutsch und Mathematik ein Zugang zum Studium möglich. Wenn Sie sich für ein Studium an der Hamburger Fernhochschule interessieren, können Sie eine der Informationsveranstaltungenin einem der Studienzentren besuchen oder mit dem Studienzentrum in Ihrer Nähe einen Termin für eine Einzelberatung vereinbaren. Das Studienzentrum im Hamburg bietet zudem die telefonische Beratung unter der Rufnummer 040 350 94-360 an.

Auf der Website der HFH finden Sie unter anderem detaillierte Informationen zur Fernuniversität, zu den Studiengängen und zu Förderungsmöglichkeiten, Finanzierungstipps für Ihr Fernstudium und die Möglichkeit zum Download von Informationsmaterialien und Formularen der HFH.

Kosmetiker

Unser Leben heute ist sehr oft von Stress und Schnelllebigkeit geprägt. Das hinterlässt sehr oft auch Spuren an unserem Erscheinungsbild. Wer nicht so recht weiß, wie man dem vorbeugen kann, wendet sich oft eine Kosmetikerin. Als Nichtwissender kann man schnell zum falschen Produkt greifen. Die Kosmetikerin bestimmt den Hauttyp und kann so gezielt Produkte und Anwendungsformen bestimmen. Das Resultat ist mehr Attraktivität und Wohlbefinden. Nicht nur Frauen legen großen Wert auf ein gepflegtes Erscheinungsbild, sondern auch die Herren der Schöpfung holen sich vermehrt Rat bei einem Fachmann oder auch Fachfrau. Wer sich das Fachwissen der Kosmetikerin aneignen möchte, kann dies im Fernkurs „geprüfte/r Kosmetiker/in“, der vom Institut für Lernsysteme angeboten wird.

lesen...